Die Welt gehört den Frauen

 

 

Das Folgende ist natürlich nicht ganz ernst gemeint,

nicht ganz - jedoch drei Viertel:

 

Ich finde, wir Männer sollten die Welt den Frauen überlassen.

Warum? weil sie uns sie eingebrockt haben.

Also sollen sie sich auch um sie kümmern.

Nein, ich meine nicht mal wieder die arme Eva mit ihrem verbotenen Apfel.

Ich meine die weibliche Seite Gottes.

(Ihr Name fällt mir im Moment nicht ein.

Irgendwas mit S - Sephira oder so ähnlich.

Ich komme jetzt nicht drauf.)

Sie hat die Welt erschaffen.

Der männliche Teil war sich selbst vollkommen genug.

Er hätte nie etwas erschaffen.

 

Wenn die Töchter der Schöpferin in der Welt "wirken und weben",

dann wird sie besser und schöner.

Wir Männer können ja mitmachen,

wenn wir gefragt, darum gebeten werden.

 

 

Kommentar:

 

Nun gut, liebe Leserin, wenn du den Namen der Welterschafferin unbedingt wissen willst;

ich habe nachgesehen:

Sie heißt Sophia.

 

In Umberto Ecos "Das Foucaultsche Pendel" erzählt erzählt eine Frau namens Lorenza Pellegrini -

angeblich die derzeitige Verkörperung der Sophia - von ihrer Schöpfungs(un)tat:

 

"Hast du gewusst, dass unser Universum durch einen Irrtum entstanden ist und dass es ein bisschen meine Schuld war?

Sophia war der weibliche Teil von Gott, weil damals war Gott mehr Frau als Mann,

und ihr seid es dann gewesen, die ihm einen Bart verpasst habt und ihn Er genannt habt.

Ich war seine gute Hälfte.

...  ich wollte die Welt hervorbringen, ohne um Erlaubnis zu fragen,

ich, die Sophia, die sich auch, warte mal  ... ja. die Ennoia nennt.

Ich glaube, mein männlicher Teil wollte nicht erschaffen -

vielleicht hatte er nicht den Mut dazu, vielleicht war er impotent -

na jedenfalls ich, statt mich mit ihm zusammenzutun,

wollte die Welt alleine machen,

Ich konnte nicht widerstehen, ich glaube, es war aus zu großer Liebe,

ja wirklich, ich liebe dieses ganze chaotische Universum.

Deswegen bin ich die Seele dieser Welt."

 

(Das Foucaultsche Pendel, S.349)

 

 

 

Publiziert am: Dienstag, 14. November 2023 (119 mal gelesen)
Copyright © by Rudolfo Kithera

Druckbare Version

[ Zurück ]

Impressum Datenschutz Kontakt

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss.