In diesem Kapitel geht es darum, eine günstige Haltung zu finden dazu,


was ich (anderen) getan und unterlassen (versaeumt) habe
(Schuldgefühle)



was ich gar nicht getan habe

was ich gar nicht tun konnte
(nicht verantwortlich sein)


was andere (mir) getan haben
(Rache)


was (schlimm) gewesen ist

was einmal war und nicht mehr ist
(Trauer)


was nie da war



was alles gut gewesen ist

(Dankbarkeit)